Apparatebau

KIRSCH 4 YOU

ARTIKEL - VIEWER

Rührwerksbehälter de luxe

in Alloy 59 für Bayer

Hochwertige und anspruchsvolle Apparate zählen zu den besonderen Stärken der Kirsch AG. Diese konnten wir in einem komplexen Projekt mit der Bayer AG unter Beweis stellen. Drei Rührwerksbehälter samt Rührwerk mit Ø 2.800 x 4.000 mm bzw. Ø 2.400 mm x 2.800 mm und ein Vorlagebehälter, alle in „Ferrari-Ausführung“, kamen Anfang Juli zur Auslieferung.

Neben dem Werkstoff aus Alloy 59 gab es in diesem Projekt noch eine Reihe von Besonderheiten. Z.B. wurden der Werkstoff und alle Schweißnähte bereits während der Halbzeugherstellung besonderen Material- und Korrosionstests, u. a. dem sog. Cabot Test unterzogen. Eine Vielzahl erforderlicher Material- und Arbeitsproben wurden vor Fertigungsbeginn erstellt und ausgewertet.

Außen wurden alle vier Behälter mit insgesamt 900 m Halbrohrschlange ausgestattet. Da die Halbrohrschlange beidseitig in zwei Lagen zu schweißen war, ergaben sich 3,6 km Schweißnaht, die allein für die Anbringung der Halbrohrschlangen im WIG-Verfahren nötig waren.

Die konstruktive Besonderheit stellten aber die komplizierten Mäanderschlangen im Inneren des Behälters dar, die ebenfalls aus Alloy 59 angefertigt wurden und zusätzliche Wärmeaustauschflächen schafften. Für die Mäanderschlange eines einzelnen Behälters mussten entsprechende Wärme- und Schwingungsbetrachtungen durchgeführt und 74 Rundnähte geschweißt werden.

Insgesamt wurden in diesem Projekt über 800 kg hochwertiger Schweißzusatzwerkstoff verbraucht.

Die vielen Schweißnähte zogen auch einen immensen Prüfaufwand nach sich: 1.250 Röntgenfilme wurden im Rahmen dieses Projektes belichtet und ausgewertet. Alle produktberührten Nähte wurden zu 100 % einer Farbeindringprüfung unterzogen.

Zum Lieferumfang zählten ferner drei Rührwerke, ebenfalls aus Alloy 59. Vor Auslieferung wurden diese im Behälter probemontiert und ein Probelauf unter Volllast mit Wasserfüllung durchgeführt. Der Probelauf wurde auch genutzt, um Schwingungs- und Akkustikmessungen durchzuführen. Der gesamte Probelauf war ein interessantes Schauspiel in unserer Fertigung!

KIRSCH AG

84489 Burghausen

0 86 77  96 4 - 0